Leistungstag bei der Ausfuhr

21.3.2017

Nach der Verabschiedung der Umsatzsteuergesetzesnovelle im Zusammenhang mit dem neuen Zollkodex kommt es bei Umsatzsteuerpflichtigen zu Unklarheiten bezüglich der Ausweisung und Bestimmung des Leistungstages bei Warenausfuhren außerhalb der Europäischen Union. Im Rahmen der Sitzung des Koordinierungsausschusses ließ die Generalfinanzdirektion zu, dass als Leistungstag für die USt-Zwecke Folgendes anzugeben ist:

Die Steuerbehörde lehnte den Vorschlag der Vertreter der Steuerberaterkammer ab, dass Steuerpflichtige das Datum auf einer Rechnung in dem Fall nicht anzugeben brauchen, wenn es nicht möglich ist den Zeitpunkt der Leistung für die USt-Zwecke bei der Ausstellung der Rechnung zu bestimmen. Im Gegenteil, die Rechnung hat stets einen konkreten Tag der Leistung für die USt-Zwecke zu beinhalten.




Weitere Artikel des Verfassers Jarmila Glaslová

© 2019 Moore Stephens. All rights reserved. Sitemap Datenschutz-Bestimmungen Design by aboutblank - creative web design