Die EET-Testumgebung ist bereits verfügbar!

16.3.2019

Seit dem 1. November 2016 stellte die Finanzverwaltung eine Testumgebung für elektronische Verkaufsunterlagen (EET) zur Verfügung. Jeder Steuerpflichtige kann testen, ob seine Software oder Anwendung die vorgeschriebenen Daten an den Steuerverwalter senden kann, und gleichzeitig einen Steueridentifikationscode erhalten, der die Registrierung eines bestimmten Umsatzes belegt.

Um die Software oder Anwendung testen zu können, muss auf dem jeweiligen Gerät ein Zertifikat registriert werden, das den Steuerpflichtigen beim Senden von Daten beim Erfassen von Verkäufen eindeutig identifiziert. Sie können dieses Zertifikat einfach über eine Webanwendung besorgen, wo Sie sich nur mit sogenannten Authentifizierungsdaten anmelden können.

Authentifizierungsdaten werden auf Anfrage (mündlich an die FU oder online über das Steuerportal) ab dem 1. September 2016 erteilt. Wir empfehlen, diese Angelegenheit nicht zu verschieben und mindestens eine Woche vor Beginn der Registrierungspflicht eine Anfrage zu stellen.

Anbieter von Catering- und Beherbergungsdienstleistungen haben nur einen Monat Zeit, um zu testen, da die Aktivitäten unter den Codes CZ-NACE 55 und 56 unter die Phase 1 der EET-Berichterstattung fallen, die am 1. Dezember 2016 beginnt.

 

Ab dem 1. März 2017 werden Aktivitäten unter den CZ-NACE-Codes 45.1, 45.3, 45.4, 46 und 47 (Einzelhandel und Großhandel) hinzugefügt. Andere Aktivitäten fallen im Jahr 2018 unter diese Verpflichtung.

Die Nichtmeldung von registrierten Verkäufen oder die Nichtausstellung von Quittungen kann Sanktionen von bis zu 500.000 CZK zur Folge haben.

EET ist ein komplexes Thema und betrifft viele Unternehmen! In letzter Zeit beschäftige ich mich häufig bei Kunden mit, zum Beispiel den Unterschieden zwischen dem Catering-Service (Pflicht ab 1. Dezember 2016) und dem Catering-Service in Form von Lebensmittellieferungen (Pflicht ab 1. März 2018), Ausschluss von arbeitsrechtlichen Verkäufen, Betriebsverpflegung, Verschiebung Minderheitstätigkeiten, sporadische Verkäufe, indirekte und direkte Vertretung, Lieferung per Nachnahme, verbindliche Beurteilung, Antrag auf Berichterstattung in einem vereinfachten System und Abwicklung der Methodik für verschiedene Vorgänge. Wenn Sie Fragen zu EET haben, beantworte ich diese gerne.




Weitere Artikel des Verfassers Petr Linx

© 2019 Moore Stephens. All rights reserved. Sitemap Datenschutz-Bestimmungen Design by aboutblank - creative web design