Einführung der Konsolidierungsgruppen

9.12.2015

Die Novelle des Buchhaltungsgesetzes führt ab 01.01.2016 unter anderem die Kategorisierung der Konsolidierungsgruppen ein. Für die Unternehmensgruppen bedeutet es, dass sie von den Angaben zum 31.12.2015 auf der konsolidierten Basis den Wert der Summe Aktiva, die Höhe des Nettoumsatzes und die Durchschnittsmitarbeiterzahl berechnen und nach den deutlich niedrigeren Konsolidierungsgrenzen die Zuordnung der kleinen, mittleren und großen Gruppe vornehmen werden müssen.

Sollten Sie feststellen, dass es sich in Ihrem Fall um keine kleine Gruppe handelt, sind Sie verpflichtet den Konzernabschluss für den ab dem 01.01.2016 angefangenen Buchungszeitraum aufzustellen. Wir empfehlen Ihnen eine enge Zusammenarbeit mit Ihrem Wirtschaftsprüfer, da sich aus dem Buchhaltungsgesetz eine Reihe von Pflichten ergibt, die Sie erfüllen müssen.




Weitere Artikel des Verfassers Jitka Fanturová



© 2019 Moore Stephens. All rights reserved. Sitemap Datenschutz-Bestimmungen Design by aboutblank - creative web design