Hauptänderungen im Einkommensteuergesetz ab 2015

21.1.2015

Die Abgeordnetenkammer verabschiedete den Entwurf der Regierung zur Novelle des Einkommensteuergesetzes (nachfolgend „EStG“ genannt), die somit am 1. Januar 2015 in Kraft trat. Von insgesamt 300 Änderungen habe  ich für Sie eine Übersicht der bedeutendsten vorbereitet:

 

Eigenkapital- und Rücklagenausschüttung

 

Gewinnanteile 

 

Nicht monetäre Vorteile aus zinsfreien Darlehen

 

Preise zwischen verbundenen Personen und neue Anlage zur Körperschaftssteuererklärung

 

 

Konkretisierung der Definitionen von Leasing und Einkommen

 

Steuerrechtliche Abschreibung von Forderungen

 

Nachbesteuerung von Verbindlichkeiten

 

Weiterberechnung der nichtabzugsfähigen Aufwendungen

 

Säumniszuschläge

 

 

Steuerabzugszinsen

 

Geltendmachung der Steuerverluste bei Umwandlungen

 

Elektronische Kommunikation ist Pflicht

 

Beschränkungen der Barzahlungen und Schließen der alten Konten der Finanzämter

 

Wichtige Änderungen für natürliche Personen

 

Wenn Sie interessiert, welche Änderungen es im Bereich der Umsatzsteuer gibt, lesen Sie die Übersicht von Petr Vondraš.

 

Verfasser:  Jiří Jandečka






© 2019 Moore Stephens. All rights reserved. Sitemap Datenschutz-Bestimmungen Design by aboutblank - creative web design