Investitionsanreize – Staatsförderung für die verarbeitende Industrie

19.2.2018

Neben den aus den EU-Fonds finanzierten Förderprogrammen kann der Privatsektor auch die Förderung aus anderen öffentlichen Quellen einschließlich der Staatsprogramme in Anspruch nehmen. Für große Investitionen in die Produktion ist die am besten geeignete Förderungsform die sog. Investitionsanreize.

Als Investitionsanreiz gilt eine gemäß Gesetz Nr. 72/2000 GBl. vor allem in Form der Steuerermäßigung, zusätzlich auch für die Schaffung von neuen Arbeitsplätzen, Bildungsmaßnahmen und Umschulungen oder Grundstücksübertragungen gewährte Förderung. Die Anreize können für Investitionen in der verarbeitenden Industrie oder Investitionen in Technology Centers und Zentren von strategischen Dienstleistungen in Anspruch genommen werden.   

Langfristig gesehen gibt es Tendenzen die Förderung für die verarbeitende Industrie eher zu senken und künftig sollte sich das Förderungsangebot mehr auf Investitionen mit höheren Nutzwert fokussieren. Schauen wir uns also die Bedingungen an, unter denen Investoren heutzutage einen Anreiz für die Produktionserweiterung oder Errichtung neuer Produktion in Anspruch nehmen können.

Die Voraussetzung ist eine Mindestinvestition von 100 Millionen Kronen in die Sachanlagen, davon mindestens 50 Mio. in neue Maschinen und Anlagen, bzw. 50/25 in ausgewählten Regionen. Der Investor muss im Zusammenhang mit dem Projekt min. 20 neue Arbeitsplätze schaffen und besetzen, die Bedingungen sind binnen 3 Jahren zu erfüllen. Aufpassen auf den Projektstart – das Projekt darf nicht vor der Stellung des Antrags auf den Anreiz begonnen werden.

Unter der Voraussetzung, dass der Investor alle gesetzlichen Anforderungen erfüllt, kann er 10 Folgejahre eine Körperschaftssteuerermäßigung geltend machen, eventuell ergänzende oben genannte Anreize in Anspruch nehmen, und zwar in Höhe von 25 – 45 % von der Investition, je nach der Unternehmensgröße. Anträge können durchlaufend gestellt werden, die Förderung wird in allen Regionen Tschechiens außer der Hauptstadt Prag gewährt. Die Anreize sind für tschechische und auch ausländische Unternehmen, für bestehende als auch neu gegründete Unternehmen bestimmt.




Weitere Artikel des Verfassers Petra Klůnová

© 2019 Moore Stephens. All rights reserved. Sitemap Datenschutz-Bestimmungen Design by aboutblank - creative web design