Neue Steuerermäßigung: Kindergartengeld

19.2.2019

Eltern können nun die Steuer um Kosten senken, die sie für den Aufenthalt des Kindes im Kindergarten oder in einer anderen Einrichtung der Vorschulpflege aufwenden. Diese neue Steuerermäßigung kann bis in die Höhe von 8 500 CZK pro Jahr bereits für das Jahr 2014 geltend gemacht werden. Man darf jedoch die Kosten, die mit dem Aufenthalt des Kindes in dieser Einrichtung zusammenhängen (z.B. das Verpflegungsgeld) nicht in die abzugsfähigen Kosten einschließen.

Die Maximalhöhe der Steuerermäßigung für ein Kind ist mit der Höhe des monatlichen Mindestlohns begrenzt. In diesem Jahr handelt es sich um 8 500 CZK, im nächsten um 9 200 CZK.

Autor: Gabriela Černá, HR and Payroll Manager






© 2019 Moore Stephens. All rights reserved. Sitemap Datenschutz-Bestimmungen Design by aboutblank - creative web design