Förderprogramm OPPIK EXPANZE – Unterstützung in der Form von begünstigten Investitionskrediten

25.4.2017

Im April sollte der lange vorbereitete und avisierte Aufruf im Rahmen des EU-Förderprogramms „Expanze“ veröffentlicht werden. OPPIK Expanze ist ein Förderprogramm in der Form von Rückflussfinanzinstrumenten – vor allem Kredite und Sicherheiten, die nach dem Jahr 2020 das bisherige System der Direktförderung ersetzen sollten.

Zum Zeitpunkt der Vorbereitung dieses Beitrags waren die endgültigen Aufrufbedingungen nicht veröffentlicht, die nachstehenden Bedingungen gehen vor allem von vorläufigen Informationen aus. Aktuelle Informationen stehen unter der folgenden E-Mail-Adresse zur Verfügung.

Das Programm Expanze wird künftig begünstigte Kredite und Sicherheiten umfassen. Im ersten Aufruf sollten nur Kredite gewährt werden. Konkret wird es sich um zinslose Investitionskredite vor allem für die Anschaffung von Sachanlagen und immateriellen Vermögensgegenständen des Anlagevermögens handeln, die an kleine und mittlere Unternehmer seitens der Českomoravská záruční a rozvojová banka (ČMZRB) für deren Projekte bis zu 45 % der anerkannten Aufwendungen eingeräumt werden, namentlich zwischen 2 – 45 Milliarden Kronen.

Die Kredite werden die Stundung der Tilgung des Kreditbetrags bis auf 3,5 Jahre ermöglichen und sollten eine Laufzeit bis zu sieben Jahren haben. Die Voraussetzung ist, dass die Projektfinanzierung mit einem kommerziellen Kredit von der zusammenarbeitenden Bank oder Leasinggesellschaft ergänzt wird.

Das Gesamtfördervolumen in dem Programm beträgt 8,8 Milliarden Kronen, im Rahmen des ersten Aufrufs ist es geplant ein Viertel dieses Volumens freizugeben. Die ČMZRB geht davon aus, dass sie in der jetzigen Förderperiode bis zu 900 Projekte fördern wird.




Weitere Artikel des Verfassers Petra Klůnová



© 2019 Moore Stephens. All rights reserved. Sitemap Datenschutz-Bestimmungen Design by aboutblank - creative web design