Roman Kalous zum Sachverständigen ernannt

4.10.2013

Prag, 04. 10. 2013: Roman Kalous, Leiter der Business-Intelligence-Abteilung der Moore Stephens, wurde zum Gerichtssachverständigen im Bereich der Kybernetik ernannt.

Roman Kalous (34) wurde zum 27. September 2013 zum Gerichtssachverständigen im Bereich der Kybernetik (Fachgebiet elektronische Datenverarbeitung) und der Ökonomie (Fachgebiet Preise und Schätzungen).

Vor seinem Eintritt in die Moore Stephens in 2010 gewann er Erfahrungen mit der Einstellung der Methodik für die Auswertung von Risiken in den Gesellschaften eBanka und PPF. Er widmete sich dem Bereich der Systemimplementierung auch in einem der zu der sog. Big Four angehörigen Beratungsunternehmen. In der Moore Stephens ist Roman Kalous für die strategische Leitung der Business-Intelligence-Abteilung zuständig. Mit seinem Team gewährt er komplexe Dienstleistungen im Bereich der Leitung von System- und Prozessrisiken, die Einstellung von Berichterstattungsprozessen, die Assistenz beim Übergang zu neuen ITC-Systemen. Die Ernennung zum Gerichtssachverständigen wird ermöglichen, das Portfolio der Business-Intelligence-Dienstleistungen um das Gebiet der forensischen Datenanalyse, -sicherheit und –schutz zu erweitern.

Als Expert im Bereich der Kreditrisikomodellierung und –auswertung hält er regelmäßig Vorträge an Fachseminaren und –konferenzen, in seiner Freizeit leitet er auch das Mathematik-Seminar beim J. Š. Baar Gymnasium  in Domažlice. Roman Kalous ist Absolvent des Doktorstudiums an der Tschechischen Technischen Universität Prag und ein zertifizierter Financial Risk Manager (FRM GARP). Er spricht fließend Englisch und Deutsch.

 Ende der Pressemitteilung




© 2019 Moore Stephens. All rights reserved. Sitemap Datenschutz-Bestimmungen Design by aboutblank - creative web design