Neuerungen bei der Umsatzsteuer und elektronischen Umsatzsteuererfassung

15.10.2019 Petr Linx Petr Linx

Wir unterrichten Sie über Neuerungen im Bereich USt und eUE und werden diese grundlegenden Neuigkeiten jeden Monat in einer kurzen Zusammenfassung präsentieren. Themenübersicht: Teil 1: Änderungen bei der USt ab 1. 10. 2019 (Rundung und USt-Berechnung von oben + neues Formular für Kontrollmeldungen), BREXIT, Inkrafttreten der Novelle des Gesetzes über die eUE für fast alle […]


Weiterlesen

Umfangreiche UStG-Novelle für 2019 und deren Übergangsbestimmungen

11.4.2019 Petr Linx Petr Linx

Viele der novellierten Regelungen treten ab 1. April 2019 in Kraft. Die bedeutendsten Änderungen habe ich bereits in meiner Miniserie 8 bedeutendste USt-Änderungen für 2019 geschildert. Allerdings möchte ich darauf hinweisen, dass einige bedeutende Regelungen ein Sonderinkrafttreten haben. In der Praxis heißt das, dass ab und zu die Regelung rückwirkend ist, z.B. zum 1. Januar […]


Weiterlesen

Geplante Neuerungen in der Umsatzsteuer ab 2019 und weitere Aussicht

1.10.2018 Jan Tecl Jan Tecl

Neue Pflicht für die USt-Zahler und Einschränkung bei der Immobilienmiete Die USt-Novelle 2019 wurde von der Regierung verabschiedet und im Moment wird sie in der Abgeordnetenkammer debattiert, wo sie weitere Anpassungen erfahren kann. Wir bringen Ihnen die Übersicht der wichtigsten vorgeschlagenen Änderungen. USt-Zahler werden eine neue Erfassungspflicht haben:  neuerdings müssen sie bestrebt sein, dass die […]


Weiterlesen

Betrüge und Diebstähle aus der Sicht der Umsatz- und Körperschaftssteuerneuerungen

24.4.2018 Darina Dolanská Jaroslava Cihelková Jaroslava Cihelková

In der letzten Zeit kommen immer raffiniertere Betrügereien und Diebstähle vor. Es ist traurig, dass sie häufig nicht nur von unbekannten Dritten begangen werden, sondern auch von eigenen Mitarbeitern, ja sogar von langjährigen Geschäftsleitungsmitgliedern. Das geschädigte Unternehmen beginnt den Schaden zu beziffern. Man muss die Tatsache bedenken, dass der Schaden oft nicht nur die Kosten […]


Weiterlesen

Berichtigung der Steuergrundlage bei Forderungen ab 2019

19.3.2018 Igor Pantůček Igor Pantůček

Die tschechische Regierung hat mit dem wahrscheinlichen Inkrafttreten ab 1. 1. 2019 die Novelle des Umsatzsteuergesetzes vorbereitet. Ihr Bestandteil ist die umfangreiche Veränderung, die die Behandlung der uneinbringlichen Forderungen und Umsatzsteuer grundsätzlich verändert, die an diese verknüpft ist. Bis heute wird diese Problematik mit einer einzigen, unserer Meinung nach, einer sehr kontroversen Bestimmung geregelt, die […]


Weiterlesen

Veränderungen der Besteuerung von unmittelbar mit dem Export zusammenhängenden Dienstleistungen

18.1.2018 Petr Vondraš Petr Vondraš

Ab dem 1. März verändert sich die Auslegung bei den mit dem Export zusammenhängenden Dienstleistungen. Während bisher diese Dienstleistungen für alle als umsatzsteuerfrei gegolten haben, werden sie ab März nur für unmittelbare Leistungserbringende steuerfrei.   Die Veränderung ergibt sich aus der Judikatur des Europäischen Gerichtshofs, der sich Ende Sommer in der Sache L.Č. damit befasst […]


Weiterlesen

USt ist nicht Bestandteil der Grunderwerbsteuergrundlage

23.10.2017 Jan Tecl Jan Tecl

Eine Chance für alle, die in den letzten 3 Jahren eine Immobilie verkauften oder kauften und die Grunderwerbsteuer vom Preis einschl. USt bezahlten, einen Teil der entrichteten Steuer rückerstatten zu bekommen! Die Finanzverwaltung wird jetzt bei der Grunderwerbsteuer beim steuerpflichtigen Veräußerer den ohne USt vereinbarten Preis akzeptieren. Es geschah auf Grunde zweier Urteile des Obersten […]


Weiterlesen

Gefahr bei der (Nicht)besteuerung von Anzahlungen aus USt-Sicht nach der UstG-Novelle

23.10.2017 Petr Linx Petr Linx

Die Novelle des Umsatzsteuergesetzes bringt seit dem 1. Juli 2017 eine neue Auffassung der Besteuerung von Zahlungen, die vor der Leistungserbringung erhalten wurden. Nach der neuen Regelung ist die Anzahlung nur in dem Fall zu besteuern, wenn die Leistung im Zeitpunkt des Zahlungseingangs hinreichend bestimmt ist. Die Leistung gilt als hinreichend bestimmt, wenn wenigstens Folgendes […]


Weiterlesen

Grundsatz der Neutralität der USt in Urteilen des Europäischen Gerichtshofs

19.6.2017 Igor Pantůček Igor Pantůček

Immer öfters begegne ich den Fällen, wenn die Steuerbehörde der Firma den geltend gemachten Anspruch auf Vorsteuerabzug nicht anerkennt. Und das einzige Argument ist die Tatsache, dass der Leistende oder der Leistende des Leistenden (und die Aufzählung könnten wir fortfahren) dem Staat die Steuer nicht abführte. Dabei gewährleistet das gemeinsame europäische MWSt-System eine volle Neutralität […]


Weiterlesen

Novelle des UStG – Leistungsort

19.6.2017 Igor Pantůček Igor Pantůček

Heutzutage haben wir innerhalb der EU einen freien Warenverkehr. Es ist durchaus üblich, dass eine Gesellschaft die Ware in einem EU-Mitgliedsstaat beschafft und diese in einen anderen EU-Mitgliedsstaat liefert. Sie ist in keinem der beiden Staaten ansässig oder hat da eine Betriebsstätte.     Praktisch kann der Fall so aussehen: ein Steuerpflichtiger beschafft Ware in Polen. […]


Weiterlesen
1 2

Latest European Tax News:

Nahrávám...
© 2019 Moore Stephens. All rights reserved. Sitemap Datenschutz-Bestimmungen Design by aboutblank - creative web design